Über uns.... Orte, Zeiten Die Jüngsten Schüler Erwachsene Die Trainer Aktuelles Berichte TEAM-AKTIONEN
Startseite Aktuelles

Aktuelles


ARCHIV

Impressum

Aktuelles

Leichtathletikmeisterschaften HH/ SHL 2015

Die besten Leichtathleten aus dem Norden trafen sich am 4.07.2015 in Büdelsdorf. Für den TSV Wandsetal war mit großem Erfolg Evelyn Bitter (16 Jahre; ABB) dabei.

Dreisprung
Mit neuer persönlicher Bestleistung wurde Evelyn mit 11,61 m Hamburg/Schleswig-Holsteiner
Meisterin. Herzlichen Riesen-Glückwunsch!!!

!00 m Lauf
Den Vorlauf gewann Evelyn souverän in 12:59 sec. und war Mitfovoritin im Finale welches stark
besetzt war.
In 12:49 sek. landete Evelyn als beste Hamburgerin auf Platz 2, nur Larissa Hütfilz (LG Tönning St. Peter) war mit 12:35 sec. an diesem Tag schneller.

200 m Lauf
Auch hier bestritt Evelyn das Finale und landete als schnellste Hamburgerin auf den 3. Bronzeplatz.
Platz 1 - Larissa Hütfilz (LG Tönning St. Peter) ; Platz 2 - Magdalena Pfaff (Phönix Lübeck)

Weitsprung
wirklich sehr starke Konkurrentinnen, alle Athletinnen lagen eng beieinander im Finale erreichte
Evelyn 5,37 m und landete auf Podestplatz 5.

ABB.: Evelyn Hamburg-/Schleswig-Holsteiner Meisterin im Dreisprung

Hamb. Hallenmeistersch.. Frühjahr10-14 Jahren 2015

Alle Teilnehmer waren schon Gewinner, ein langer Weg gingen unsere Athleten bis sie sich für diese Veranstaltung qualifizieren konnten, viele Sportler schieden schon im Vorwege aus. Die Anforderungen in den einzelnen Disziplinen sind in den letzen Jahren stetig angestiegen.
Geschafft haben es Hannah Sterrler (13 J.), Lasse Thoms (13 J.), Maja (12 J.) und Jamie Blake (9 J.) und Luisa-Marie Kempf (12 J.).

Für Hannah Sterrler war es eine wirklich erfolgreiche Woche, 4 Tage vor diesem Wettkampf wurde sie im Hochsprung Hamburger Schulmeisterin (1,44 m), heute setzte sie in Hamburg neue Akzente in dieser Altersklasse, mit übersprungenen 1,56 m wurde Hannah Hamburger Meisterin, ihre Zweitplatzierte Konkurrentin schied bei 1,47 m aus. Nebenbei lief sie 60 m Hürden in 11,11 Sek. und verpasste knapp die Treppe (8/100 Sek fehlten), Podestplatz 4 war ihr sicher. Den Weitsprung absolvierte Hannah mit 4,55 m und landete auf den Podestplatz 5.

Jamie Blake war bei diesem Wettbewerb der jüngste Teilnehmer, der einzige 9 jährige in Hamburg der in der Altersklasse 10 Jahre durch seine Qualifikationsleistungen starten durfte. Natürlich war Jamie froh, endlich konnte er erstmalig an Meisterschaften teilnehmen. Seine Ergebnisse konnten sich jetzt schon, ein Jahr früher sehen lassen. Gleich zweimal verpasste Jamie knapp die Treppe, im Weitsprung sprang Jamie 4,00 m und kam auf den ersten Podestplatz 4, den gleichen Platz erreichte er im Finale des 50 m Sprint, 8,23 Sek. genügten dafür (Vorlauf 8,19 Sek.) Der 800 m-Lauf war nur nebensächlich, mit 3,09 Min. landete Jamie auf Platz 13.

Maja Blake konnte durch Verletzungspech in den letzten Monaten nicht kontinuierlich trainieren, mit erreichten 9,82 Sek. über den 60 m Sprint (Pl. 7) und 3,82 m im Weitsprung (Pl. 15) zeigte sie dafür aber gute Leistungen

Für Luisa-Marie Kempf war die Aufregung groß, immerhin ist es ihre erste Meisterschaftsteilnahme, auch an Wettkämpfen um Erfahrungen zu bekommen nahm Luisa 2014 nicht teil. Dennoch, die Leistungen konnten sich sehen lassen, im Weitsprung kam sie mit einer Weite von 4,01 m auf Platz 10 in Hamburg. Im zweiten 800 m-Lauf der AK W12 J. übernahm Luisa konsequent die Führung und gewann mit einem Start-Ziel Sieg. Mit einer Zeit von 2,55 Min. landete Luisa auf Podestplatz 7.

Eine Zeit von 9,28 Sek. im 60 m Sprint langten für Lasse Thoms nicht um in das Finale einzuziehen. Im Weitsprung erreichte Lasse 4,40 m und kam auf Platz 11.

Abbildung: Hannah Sterrler Links Oben), Marie Luisa (Links unten),
Jamie (großes Bild, Rechtsseitig) mit seinem Sportsfreund

Druckbare Version